Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
ÜBERSICHT
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
 
Produkte
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan Warenwirtschaft Castellan
Castellan DAM Warenwirtschaftssystem
AGB
Kontakt
Impressum
 

Archiv


Barverkauf in neuem Gewand 04.07.2013
Barverkauf in neuem Gewand

Richtig: hier gab es schon lange keine neuen nennesnwerten Entwicklungen mehr - aber bevor das Jahr zu Ende geht, gibt es noch ein kleines Verbesserungsfeature für alle, die das Modul Barverkauf nutzen:

Optisch ein wenig verändert, aber mit funktional sinnvollen Schnellwahltasten ausgestattet:

der Barverkauf präsentiert sich zur dunklen Jahreszeit gleichsam als erhellendes Moment am Horizont der Entwicklerschmiede der DAM-Produktentwicklung!


Mittels der bislang etwa 15 Schnellwahltasten, die in sich unbegrenzte Möglichkeiten der Artikelspeicherung bergen. ist der Barverkauf wesentlich reformiert und optimiert worden.

Nach wie vor kann jeder Artikel in der gewohnten Form über das Puill-down-Menü ausgesucht werden, aber die Funktion der Schnellwahltasten stellt doch eine enorme Zeitersparnis dar.

Alle anderen Funktionen - wie die Doublettenabfrage nach doppelten Ansprechpartnern etc - bleiben selbstverständlich erhalten!

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne jederzeit an!

Eine angenehme einstimmung auf die Adventszeit wünscht Ihnen Ihr Team von DAM Warenwirtschaftssystem!

NEU!!! Automatische Email-Archivierung in DAM 21.09.2010
NEU!!! Automatische Email-Archivierung in DAM


Und wieder einmal gibt es ein neues Highlight aus den Entwicklungsstudios im Hause Castellan Software Entwicklung GmbH:

Alle Emails, die über Outlook ein- bzw ausgehen oder die aus DAM heraus generiert werden, speichert DAM von nun an in der Kundenhistorie.

Die dazugehörigen Anhänge, seien es PDF-, Word-, Excel- oder sonstige Dateien, werden ebenfalls im entsprechenden Kundenordner gespeichert - vorausgesetzt, Sie haben die Email-Kontaktdaten in den jeweiligen Ansprechpartnern hinterlegt.

Die Zuordnung wird von DAM im Hintergrund vorgenommen, ohne daß Sie Regeln oder ähnliches (wie in Outlook) festlegen müssen.

Mit zwei Klicks sehen Sie den kompletten Email-Verkehr mit Kunden oder auch Lieferanten - 1. Historie öffnen, 2. Emails anklicken!!

Und natürlich können Sie, wie gewohnt, per Doppelklick in der Historie die Emails und die dazugehörigen Anhänge öffnen...



Und noch eine neue Funktion verbessert die Effizienz der Korrespondenz:

Es können Textbausteine für jedes Dokument, das aus DAM heraus per Email-PDF versendet wird, im DAM-Konfigurator hinterlegt werden - also pro Beleg und Sprache!
Die bislang automatisch eingefügte Anrede wird um den hinterlegten Textbaustein in der Email ergänzt und verhilft so zu enormer Zeitersparnis.
Sich häufig wiederholende Floskeln oder Formulierungen können bei Bedarf modifiziert oder beibehalten werden.

Bei sich wiederholenden Vorgängen sicherlich eine wertvolle Funktion!

Mit dem nächsten Update können Sie davon profitieren - sprechen Sie uns an!

Ihr Team von DAM-Warenwirtschaftssystem

Die DAM-Zeiterfassung 19.07.2010
Ganz Neu: Die DAM-Zeiterfassung


Seit heute raus aus den Entwicklungsstudios: die neue Zeiterfassung in DAM, gekoppelt an die Auftragsverwaltung!

Ein echtes Highlight, weil hier mehrere Faktoren zusammenkommen und eine detaillierte Auswertung hinsichtlich der tatsächlichen Effizienz bestimmter Arbeitsabläufe ermöglicht wird.

Ein bißchen fühlt man sich an '1984' von George Orwell erinnert, zumindest aus Arbeitnehmersicht.

Letztlich wird hier jedoch ein Instrument angeboten, um Arbeitsabläufe zu analysieren und zu optimieren, was schließlich dem Betrieb und damit auch dem Einzelnen zugute kommt.


Das Prinzip ist denkbar einfach:

Jeder Mitarbeiter erhält einen Barcode, jede Position des Auftrages ebenfalls und die einzelnen Tätigkeiten schließlich auch.

Dadurch, daß jeder Mitarbeiter die einzelnen Arbeitsprozesse den Auftragspositionen über einen Barcodescanner zuordnet und DAM jeweils Beginn und Ende des Prozesses loggt, werden unterschiedliche Arbeitsweisen und Leerlaufzeiten sofort erkennbar.

Pausen werden den Arbeitszeiten gegenübergestellt, auftrags- oder mitarbeiterbezogen, je nach Statistik.

Das Ganze wird ergänzt durch die Zeiterfassung, die üblicherweise die gesamte Arbeitszeit der Mitarbeiter protokolliert.


Das wollen Sie auch?

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich des technischen Equipments und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot - sprechen Sie uns an!

Neue Leihstellungsübersicht in DAM 06.06.2010
Ein ganz neues Modul in DAM: Leihstellungs- oder Mietübersicht


Die neue Leihstellungsübersicht in DAM eignet sich - wie so vieles in DAM - nicht nur für eine bestimmte Zielgruppe oder Branche:sie ist einsetzbar sowohl für denjenigen, der Geräte oder Maschinen an seine Kunden verleiht wie auch für denjenigen, der Ferienzimmer oder Wohnwagen vermietet.

Das Beste vielleicht zuerst: Anfragen, die übers Internet via Email bei Ihnen eingehen, werden automatisch in die nur im Leihstellungsmodul vorhandene Angebotsschnellerfassung eingelesen.
So können Sie aus den Daten, die die möglichen Kunden bereits im speziell dafür vorbereiteten Kontaktformular angegeben haben, im Handumdrehen Angebote oder sogar Aufträge aus DAM erstellen.

Die lästige Datenerfassung entfällt damit weitgehend.
Selbstverständlich werden in der Angebotsschnellerfassung nur die unbearbeiteten Anfragen angezeigt!

Wird aus einer Anfrage nun ein Auftrag, geht das wie gewohnt mit der Datenübernahme.
Durch spezielle Felder in der Auftragsmaske, die den Beginn und das voraussichtliche Ende der Verleihdauer markieren, wird die Dauer der Vermietung in der kalendarisch aufgebauten Leihstellungsübersicht farblich dargestellt.

Und nun ist - und das ist wirklich genial - aufgrund der farblich unterschiedlichen Balken in der dieser kalendarischen Übersicht sofrot erkennbar, ob es sich um eine Anfrage, einen Auftrag oder einen vom Kunden bestätigten Auftrag handelt.
Bereits fakturierte Aufträge leuchten in goldgelb; feste Reservierungen zu einem bestimmten Mietobjekt werden durch einen feuerroten Balken gekennzeichnet.

Ganz am Ende der Leihstellungsübersicht kann eine Preisliste der Mietobjekte im pdf-Format angezeigt werden.

Last not least ist es sogar möglich, jedem Mietobjekt einen bestimmten Mitarbeiter zuzuordnen, der an oder in diesem Mietobjekt technische oder sonstige Serviceleistungen verrichtet, gekoppelt an die Verleihdauer.


Unterm Strich gesagt: eine tolle Funktion in DAM - auf Anfrage erstellen wir Ihnen hierzu gern ein unverbindliches Angebot!

Angebote und Auträge mit Festpreisfunktion 18.05.2010
Verbesserte Angebots- und Auftragsstruktur
Mehrere Festpreise / Zwischensummen / Übertrag

Eine durchaus sehenswerte optische Verbesserung der Angebots- und Auftragsstruktur gibt es mit 3 neuen Funktionen, die - geschickt miteinander kombiniert - zu einem sehr eleganten Layout der Angebote führen:

Da wäre erstens die Möglichkeit, nicht nur einen, sondern bis zu 100! verschiedene Festpreise innerhalb eines Vorgangs auszuweisen.

Das macht vor allem dann Sinn, wenn man gleichartige Positionen zu jeweils gesonderten Bedingungen dem Kunden anbieten möchte.


Um hier die Übersichtlichkeit zu erhöhen, kann man zusätzlich besonders eingerückte und fett gedruckte Zwischensummen zu den Festpreisen einfügen.

Das muß man aber nicht zwangsläufig an die Festpreisfunktion knüpfen, sondern die Zwischensummen können auch davon unabhängig nur zur besseren Strukturierung genutzt werden.

Letztlich wird alles noch getoppt durch den ausgewiesenen Übertrag am Fuß und zu Beginn jeder neuen Seite - ebenfalls in einer neuen Zeile angesetzt und fett gedruckt.


All diese schönen Extras können Sie sowohl im Angebot als auch im Auftrag nutzen; vorausgesetzt, Ihre Masken sind mit den nötigen Feldern ausgestattet.


Wenn wir Ihr Interesse hierfür geweckt haben, sprechen Sie uns an!

Gerne unterbreiten wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot!

Prüfabfrage zur Mehrwertsteuer 20.04.2010
Prüfabfrage zur Mehrwertsteuer


Seit einiger Zeit gibt es die Prüfung in DAM beim Rechnung schreiben, ob der im Auftrag hinterlegte Mehrwertsteuersatz des oder der Artikel zum Steuergebiet paßt, das im Kundenstamm hinterlegt ist.
Mit anderen Worten: liegt die Stammadresse des Kunden z. B. in einem EU-Land und ist beim Kunden demzufolge das Steuergebiet 'EU' hinterlegt, meckert DAM, wenn bei der Rechnungsstellung 19% oder 7% Mehrwertsteuer berechnet werden sollen.

Darüber hinaus findet neuerdings eine zusätzliche Abfrag über die Lieferadresse statt, die zu dem aktuellen Auftrag hinterlegt ist. Das ist notwendig, damit auch die sogenannten Dreiecksgeschäfte umsatzsteuerlich korrekt verbucht werden: für den Fall eben, daß die Lieferadresse des aktuellen Auftrags in einem anderen Steuergebiet angesiedelt ist, als die Stammadresse des Kunden.

DAM überprüft dabei, ob das in der Lieferadresse hinterlegte Land mit dem passenden Steuergebiet geschlüsselt ist.

Da es doch etwas aufwendig ist, zu jedem Land das passende Steuergebiet auszuwählen, wird es in Kürze einen Patch hierfür geben, der diese Aufgabe übernimmt.

In einer der nächsten Versionen wird dieser Patch enthalten sein - wer nicht so lange warten möchte, kann sich an die Mitarbeiter von Castellan Software Entwicklung GmbH wenden und erhält den Patch selbstverständlich gratis vorab.

Online Handbuch 05.04.2010
Online Handbuch

Anstelle eines oder mittlerweile mindestens zweier Ordner im DIN A4-Format, die das Handbuch von DAM enthalten und erfahrungsgemäß sowieso nicht gelesen werden, gibt es in nahezu jeder Maske über die F1-Taste die Online-Hilfe.

Jeder Button und jedes Feld wird hier erklärt sowie besondere Funktionen werden erläutert.


In der Online-Hilfe wird auch angezeigt, welche Rechte für die Nutzung dieser Maske oder des Menüs vergeben sein müssen.

In der Online-Hilfe der Startmaske finden Sie allgemeine Erläuterungen: so z.B. immer wiederkehrende Felder und Funktionen, allgemeine Tips und eine Legende zu den Textformatierungen in der Online-Hilfe.


Darüber hinaus enthält die Online-Hilfe noch einen weiteren Bereich, die Arbeitsanweisungen.

Der Inhalt dieser Arbeitsanweisungen kann von jedem User selbst verfaßt werden, vorausgesetzt, er ist mit den entsprechenden Rechten autorisiert.

Neues zum Neuen Jahr 07.01.2010
Wir wünschen allen unseren Kunden ein erfolgreiches Neues Jahr 2010 - das erst einmal vorab!!


Gebinde und Gebindeauflösung

Sie handeln nicht einfach mit Stück- oder Kiloartikeln, sondern verkaufen Ihre Ware 10 Stück im Karton oder 1000 Kilo pro Palette?

Gut und schön, dafür können Sie bei der Maßeinheit des Artikels eine Gebindeeinheit definieren ( Feld Gebindegröße) und danach die Gebindemaßeinheit zuordnen ( im gleichnamigen Feld ).

Wenn Sie wollen, können Sie der Maßeinehit auch noch ein Kürzel im Feld Legende verpassen, das dann in den Belegen mit angedruckt wird.

Alles keine Kunst, aber jetzt will Ihr Kunde mal den ganzen Karton, mal 12,5 Stück ordern ( also 1,25 Karton ) - je nach Bedarf.
Schön, daß Sie das nicht umrechnen müssen, sondern einfach per Häkchen im Artikelstamm steuern können, daß DAM das automatisch für Sie macht.

Hierfür gibt es das Feld Gebindeauflösung im Artikelstamm.
Wenn Gebinde, sprich Verpackungsgrößen, im Auftrag aufgelöst werden sollen - also auch in einzelnen Stückzahlen verkauft werden sollen - darf dieses Feld NICHT aktiviert sein.
Außerdem müssen Sie im Feld Gebindeeinzelpreis den Stückpreis des Artikels hinterlegen, damit DAM korrekt rechnen kann.

Für die Auftragsmaske müssen dann noch ein paar Felder eingeblendet werden, damit hier wahlweise das komplette Gebinde oder einzelne Stückzahlen als Auftragsmenge eingegeben werden kann.

Wer suchet, der findet - auch in DAM! 03.07.2009
Richtig suchen - was und wie???


Auch bei DAM gilt: viele Wege führen zum Ziel, nur welcher ist der schnellste?

Dafür gibt es hier eine kurze Information zu den einzelnen Varianten...


1. Sie wollen eine Rechnung oder einen Lieferschein finden und haben nur die dazugehörige Nummer:

Klicken Sie in der Menüzeile auf 'Suchen / Auftrag suchen'. Klicken Sie auf den Button suchen und geben Sie die bekannte Nummer in die Suchmaske ein.
Voraussetzung für die Suche nach einer Nummer ist die Voreinstellung 'Vergleichen: Ganzer Feldinhalt' (können Sie auch standardmäßig hinterlegen in Ihren Benutzereinstellungen).
Wenn Sie DAM in allen Feldern suchen lassen, dauerts halt etwas länger und Sie müssen öfter auf 'suchen' klicken.
Wurde die Nummer gefunden, können Sie über den Button 'Auftrag aufrufen' den daselbst aufrufen und von da aus über den Button 'Auftragsdaten' die Belege sich noch mal anschauen.

Um nach einem Angebot zu suchen, finden Sie einen Menüpunkt oberhalb die gleiche Funktion!


2. Sie wollen einen Vorgang finden, der dem Einkauf zugeordnet ist:

Dann gehen Sie über 'Suchen / Lieferant suchen' und können hier analog zur Suchfunktion des Auftrags ebenfalls nach Artikeln oder Belegnummern suchen.
Klar, daß Sie die Bestellung oder die Anfrage ebenfalls dirket aufrufen können!


3. Sie wissen nur Fragmente von Artikel, Texten oder Namen?

Jetzt ist die Vorgangssuche angesagt, die das oberste Menü im Suchmodul darstellt.

Hier finden Sie alles!! - ABER: hier gibt es keinen Doppelklick, um die Sachen aufzurufen...




Updates der DAM Buchhaltung 21.04.2009
Vielleicht nur ein paar Kleinigkeiten...


...die aber dennoch erwähnenswert sind!

Zunächst einmal etwas Grundlegendes:

Bislang wurden die Erlös-, Aufwands- und Bestandkonten lediglich pro Warengruppe geführt.

Seit kurzem kann das auf differenzierter Ebene passieren, nämlich pro Kategorie und auch pro Artikel!.

Genau hier werden nun die Aufwands- und Bestandskonten eingetragen und in den Auftragsarten (wie bislang auch) die Erlöskonten den Kategorien zugeordnet.


Ebenfalls eine langersehnte Funktion ist die Möglichkeit, den Lieferanten ein Standardaufwandskonto zu zuweisen (gleichnamiges Feld im Lieferantenstamm!).


In der Kasse sind die einzelnen Buchungen mit laufenden Buchungsnummern versehen.


Ganz neu ist auch die Kostenstellenzuordnung!

Jedes Sachkonto kann einer Kostenstelle zugeordnet werden. Die in den Buchungsmasken vorgeschlagene Kostenstelle kann umgeändert werden bei Bedarf.
Im Menüpunkt 'Auswertungen' in der Buchhaltung finden Sie eine entsprechende Auswertung dazu.


Bislang wurden über die Auswahl eines Wareneingangs beim Buchen der Eingangsrechnungen die Aufwands- oder Bestandskonten vorgeschlagen.

JETZT können Sie auch über die Auswahl der Bestellreferenz die Eingangsrechnung vorkontieren, die NICHT an einen Wareneingang gekoppelt ist.
Das macht Sinn bei der Beauftragung von Dienstleistungen, für die naturgemäß kein Wareneingang gebucht werden muß...


In der Buchhaltung gibt es bei den Menüs, in denen tatsächlich gebucht wird, ein Zusatzinfofeld, in das Sie Notizen, Hinweise oder sonstige Informationen eintragen können.


Wenn Sie wollen, können Sie sich nur gebuchte Belege in der OPOS-Listen anzeigen lassen.

Aktivieren Sie dazu in der Buchhaltung in 'Stammdaten / Stammdaten Buchhaltung' das Kästchen nur gebuchte Belege in der OP.


Um Interne Rechnungen, d.h. beispielsweise Garantieleistungen, abzurechnen und die sogar über die Auflösung von Rückstellungen buchen zu wollen, gibt es nun hier die Möglichkeit, das Rückstellungskonto und/oder das Aufwandskonto auszuwählen, bevor Sie die Interne Rechnung abschließen.
Daraufhin bildet DAM in der FiBU einen Beleg, den Sie im selben Feld auswählen wie die Bestandsveränderungen oder Inventurbuchungen.



DAM Update 10.1.0.2 09.03.2009
Lagerverwaltung mit neuen Funktionen


Bisher war es so, daß Sie pro Auftrag oder Bestellung ein Lager als Standard hinterlegen konnten, in das oder aus dem dann die einzelnen Artikel aus- oder eingebucht wurden. Problematisch wurde es, wenn innerhalb eines Auftrags oder beim Wareneingang unterschiedliche Lager angesprochen wurden.
Das ist nun gelöst, denn Sie können jetzt in der Bestellung, im Auftrag und im Wareneingang zusätzlich pro Position ein Feld einblenden, das Ihnen die gezielte Auswahl des betreffenden Lagers ermöglicht.
Über den DAM-Konfigurator und hier im Menü Formulare / Auftrag (etc) anlegen können Sie die Felder einblenden.

Neu ist auch, daß jedes Lager einer Lagerklasse zugeordnet werden kann.
Dies können Sie in 'Stammdaten / Lager / Lagerklasse anlegen' tun und dann wiederum in 'Stammdaten / Lager / Lager anlegen' zuordnen.


Notizbuch hat differenzierte Funktionen

Daß Sie einem Kollegen oder Ihren Mitarbeitern Notizen mit der Bitte um Erledigung schicken konnten, ist nichts Neues. Daß diese nun aber mit teilweise nervigen Konsequenzen bei Nicht-Erledigung verbunden sind, ist wahrlich neu.
Besonders hervorzuheben zwischen den einzelnen Qualifizierungen Ihrer Notizen von Aufgabe, Terminaufgabe, Info-Art und Rückruf ist eben dieser.
Bitten Sie nämlich einen Kollegen, mittels des Notizbuchs einen Dritten zurückzurufen und qualifizieren Sie diese Notiz als Rückruf, so erscheint von nun an in regelmäßigen Abständen (können Sie in Stammdaten / Benutzereinstellungen / Grundeinstellung im Feld Rückrufanzeige einstellen) eine vibrierendes Uralt-Telefon mit einem ebenso alten Klingelton (wie man ihn höchstens noch in alten Schwarz-Weiß-Filmen zu hören bekommt).
Erst mit dem Erledigtvermerk der Rückrufnotiz werden Sie von dem nervenden Telefon befreit.

À propos Telefon: die Nutzer des Telefonmanagements haben von nun an die Möglichkeit, benutzerabhängig die Anzeige der Telefonanrufe auszublenden.
Dazu müssen Sie lediglich in den Benutzereinstellungen / Grundeinstellung das Kästchen Anrufe anzeigen deaktivieren.

DAM Update 10.0.9.9 18.02.2009
Rund um den Einkauf

Wenn Sie den Bestellvorschlag nutzen, um auftragsbezogene Bestellungen bei Ihren Lieferanten auszulösen, können Sie selbigen nun auch ohne einen automatisierten Mengenvorschlag erstellen.
Bislang hat DAM die Bestellmenge unter Berücksichtigung von weiteren offenen Aufträgen und eventuellen Mindestmengen ermittelt. Das erschwert aber die Angabe von Referenzen auf der Bestellung, die eindeutig einem Kunden zugeordnet werden sollen.
Wollen Sie also wirklich nur auftragsbezogen bestellen, dann deaktivieren Sie in 'Stammdaten / Controlling / Controlling Einstellungen' das Kästchen Bestellvorschlag mit Mengenangabe.


Lieferantenbewertung

Im Hintergrund beim Lieferantenstamm können Sie, wenn Sie wollen, eine erweiterte Bewertung Ihrer Lieferanten hinsichtlich des Preisniveaus, der Qualität einzelner Produktgruppen und des Schwierigkeitgrades der Herstellung bestimmter Produkte hinterlegen. Diese Bewertung hat allerdings nur einen reinen informativen Charakter.


Einkaufspreisaktualisierung beim Wareneingang

Für alle DAM-User, die auf die Vorzüger der DAM-Buchhaltung verzichten wollen oder müssen, gibt es jetzt wieder die Möglichkeit, den Einkaufspreis der Artikel beim Buchen des Wareneingangs zu aktualisieren.
Deaktivieren Sie dazu in 'Stammdaten / Controlling / Controlling Einstellungen' das Kästchen EKs mit Eingangsrechnung aktivieren.
Eine Besonderheit gibt es hier für Artikel, denen Partie-, Chargen- oder Seriennummern zugeordnet sind:
per Doppelklick in das Feld Bestand im Artikelstamm können Sie hier ebenfalls den Preis aktualisieren, indem Sie ihn einfach eingeben.


Zusatzfeld beim Wareneingang

Beim Wareneingang gibt es von nun an ein zusätzliches Feld, in das eine Bemerkung eingegeben werden kann. Diese Information wird Ihnen angezeigt, wenn Sie im Artikelstamm auf den Bestand (pro Lager) doppelt klicken.

DAM News zum Terminkalender 10.02.2009
Terminkalender mit vielen Extras


Aus dem Standardterminkalender, mit dem Sie bislang den Urlaub der Mitarbeiter planen und ersehen konnten, der für die privaten und offiziellen Termine der Belegschaft und auch für die Einsatzplanung des Servicepersonals angelegt war, ist mittlerweile ein vielseitiges Tool geworden, ein zentrales Herzstück für die Planung, Überwachung und Koordination der Termine.


Sie können beliebig viele Terminarten hinterlegen und - wenn Sie wollen - diese auch durch farbliche Umrandungen kennzeichnen (wo? in der Akquise, dann gehen Sie auf 'Stammdaten / Akquise Stammdaten / Terminarten anlegen') Außerdem können Sie definieren, für welche Terminart ein Besuchsbericht geschrieben werden soll.


Beim Eintragen des Termins können Sie festlegen, welcher Mitarbeiter den Besuchsbericht erstellen soll. Bis der Besuchsbericht erstellt wurde, bleibt der Termin fett im Terminkalender stehen.


Im Besuchsbericht können wiederum an andere Kollegen Notizen verschickt werden, um beispielsweise aus dem Termin resultierende Aufgaben zu delegieren oder Informationen mitzuteilen.


Termine können ferner einem Projekt zugeordnet werden.


Wenn Sie wollen, können Sie sich im Terminkalender die Geburtstage von Kunden, Lieferanten und Ihren Kollegen anzeigen lassen. Inaktive Kunden, d.h. Kunden, die schon zu lange nichts mehr gekauft haben, werden ebenfalls angezeigt.
Beides können Sie in Ihren Benutzereinstellungen aktivieren (Kästchen 'Geburtstage anzeigen' + 'Inaktive Kunden anzeigen'.


Auch ganz neu ist die Zeile Telefonate im Terminkalender.

Die zeigt Ihnen an, wieviele geplante Telefonate für diesen Tag respektive diese Woche in Ihrer Wiedervorlageliste bereits eingetragen sind. Das hilft u.U. bei der Planung weiterer Telefonate, um eine gleichmäßige Auslastung Ihrer zeitlichen Kapazitäten zu gewährleisten.
Mit Doppelklick können Sie die Wiedervorlageliste ausdrucken.


Ganz zum Schluß gibt es noch diverse Button, die wir kurz erläutern wollen:

Angebot erstellen: ist selbsterklärend: Sie öffnen das Menü 'Angebot'.

Offene Angebote: öffnet das Menü, in dem Sie offene Angebote bearbeiten können.

Kontaktbericht: ist quasi die Kurzform der Akquise - Sie können hier ebensogut die Telefonate mit Ihren Kunden eintragen, ohne dafür die Akquise öffnen zu müssen.
Wichtig: Das, was Sie hier eintragen, wird auch in die Akquise übernommen!!

Wiedervorlage: öffnet die aktuelle Wiedervorlageliste.

Provision: DER Button schlechthin für alle provisionsbegünstigen Mitarbeiter, weil er auf einen Blick den aktuellen Stand der Provision zeigt!


Die mittleren fünf Button (GG-Liste - Service-Liste) beziehen sich auf spezielle Module und Funktionen in DAM - sie beinhalten Gerätelisten, zeigen Miet- oder Leasingobjekte an oder öffnen eine besondere Übersicht im Servicebereich.


Ihr DAM-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Nutzen der neuen Funktionen!

DAM - FAQ Korrektur!!! 08.12.2008
Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an unsere aufmerksame DAM-Nutzerin, Frau B. aus W., die wohl zu den eifrigsten DAM-Anwenderinnen gehört, denn dank ihrer Email ist aufgefallen, daß die Anleitung für FAQ zwar grundsätzlich richtig ist, ABER..........

es so gedacht ist, daß sich jeder Kunde sein individuelles FAQ anlegen kann, und zwar für seinen eigenen Produktbereich!!

Aus diesem Grund sind auch die Auswahlfelder Bereich und Kategorie zumindest bei den Kunden leer, die FAQ noch nicht für sich nutzen.


So freut sich denn auch der Autor der News darüber, daß sie nicht komplett ungelesen im Outlook-Papierkorb landen....


DAM FAQ 03.12.2008
Was Sie schon immer über DAM wissen wollten...und nirgends eine Antwort finden konnten!


Was in jeder guten Software Standard sein sollte, der sogenannte FAQ-Bereich, ist mittlerweile auch in DAM integriert.

Sie finden ihn unter 'Stammdaten / Administration / Fragen und Antworten / Fragen und Antworten'.

Die Felder in der obersten Zeile beinhalten jeweils eine Suchfunktion: entweder treffen Sie eine Vorauswahl zu bestimmten Themenbereichen über die Felder Bereich bzw Kategorie, oder Sie nutzen die Felder Schlag-Wort, die auch mit Wortfragmenten (ohne die *-Suche) funktionieren.

Bestätigen Sie nun Ihre Auswahl mit Tab oder Enter, und DAM zeigt Ihnen alle bisher eingebenen Fragen und Antworten zu diesem Thema oder Stichwort.


Sollten Sie hier nicht zufriedenstellend fündig werden, dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine Email.
Wir werden bemüht sein, den FAQ-Bereich weiter auszubauen und zu vervollständigen!!



P.S.: Eingaben im FAQ-Bereich sind leider nur von unseren Mitarbeitern möglich....

DAM Update gemischt 01.12.2008
Ein Kessel Buntes...


Im Auftrag und im Angebot können jetzt Festpreise eingegeben werden:

Angenommen, Ihr Kunde gibt Ihnen einen schönen großen Auftrag und möchte dazu aber einen Komplettpreis für alle Positionen garantiert bekommen. Sie wollen nun den gewährten Rabatt gleichmässig auf alle Positionen verteilen.

Tun Sie das, indem Sie auf Angebots- oder Auftragsnummer doppelt klicken und im Feld Festpreis den vereinbarten Preis eintragen. Das Verteilen der Rabatte übernimmt DAM nun für Sie.


In der Auftragsmaske können Sie sich die Information über Gesamtgewicht, Auftragsnetto- und Bruttosumme sowie den erzielten Deckungsbeitrag einblenden (lassen). Das erleichtert die Kalkulation von Transport- und Versandkosten bzw die Gewährung von volumenbezogenen Auftragsrabatten.


Das ist wahrscheinlich schon vielen DAM-Kunden bekannt: Sie wollen einen Teil-Wareneingang buchen, bei dem von 50 Positionen nur 3 gekommen sind.

Damit Sie nun nicht alle nicht gelieferten Positionen mühsam manuell auf Null setzen müssen, gibt es den Button Restmenge ermitteln, der zunächst mal alles auf Null setzt und Sie nun nur noch die tatsächlich gelieferten Mengen eintragen müssen.

Diese angenehme Funktion gibt es nun auch beim Buchen des Wareneingangs von Leihstellungsaufträgen.


Um die Auswahl der Aufträge in der Auftragsmaske etwas übersichtlicher zu gestalten, können Sie sich einstellen, ob nur offene oder alle Aufträge über das Feld Auftragsnummer angezeigt werden.

Dazu können Sie im DAM-Konfigurator in Formulare / Auftrag anlegen Vorlage das Feld Nur_fertige_Aufträge_anzeigen_Flag einblenden - Sie finden es im ersten Pull-Down-Menü der Elementenauswahl.
Dazu gehört dann noch der kleine Bruder Nur_fertige_Aufträge_anzeigen_Flag_Bez...

DAM Update 10.1.0.7 10.06.2008
Individuellere Gestaltung der Belege

Dass der geübte DAM-Anwender im DAM-Konfigurator sich die Belege pro Vorgang - also Angebot, Lieferschein, Rechnung etc. - weitgehend selber layouten und erstellen kann, ist keine Neuigkeit.

Nun kann man all das aber auch noch in Abhängigkeit von der Auftragsart, der Angebotsart, der Bestellungsart etc.
Das hat den Vorteil, dass man beispielsweise aus der ursprünglichen Rechnung eine Leihstellungsrechnung oder eine Aborechnung oder eine Servicerechnung machen kann.

Das geschieht ebenfalls im DAM-Konfigurator, und zwar in den betreffenden Vorlagen. Die finden Sie wie gewohnt unter 'Vertrieb / Rechnung', wenn Sie eine Rechnung umändern möchten.
Hier gibt es nun pro Auftragsart und pro Sprache eine Vorlage für den jeweiligen Beleg, so daß Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind...


Zusatztexte editierbar wie in Word

Auch im DAM-Konfigurator einstellbar ist die Option, ob Sie die Zusatztexte, die Sie per Doppelklick auf das Feld Artikelin Angebot, Auftrag etc. pro position hinterlegen oder einfügen können.
Aktivieren Sie dazu im Konfigurator unter 'Allgemein / Stammdaten Berichte' das Kästchen Erweiterte Textbausteine.

Nach dem nächsten Neustart werden Sie feststellen, daß die bisherigen Schaltflächen on Word im Zusatztext nicht mehr eingeblendet sind.
Dafür können Sie nun aber den geschriebenen Text markieren und mit Rechtsklick auf die erweiterte Formatierung zugreifen.

DAM Update 10.1.0.0 05.12.2007
Ein paar neue Funktionen für die Serviceeinsatzplanung

Für alle, die Anfahrtspauschalen oder Fahrtkosten den Kunden über die Serviceeinsatzplanung in Rechnung stellen, gibt es jetzt die Möglichkeit, zwei verschiedene Anfahrtspauschalen im Kundenstamm zu hinterlegen. So kann die eine für eine reine Anfahrtspauschale, die andere hingegen zusätzlich für die Abrechnung nach Kilometern verwendet werden.
Sie werden automatisch in die Serviceabrechnung mit übernommen und in den Serviceauftrag eingetragen.

Prioritäten für die Einsätze Ihres Servicepersonals können Sie farblich setzen, indem Sie bei der Serviceannahme im Feld Auftragsart die passende auswählen. Die farbliche Markierung der Servicetermine stellen Sie in Stammdaten / Controlling / Auftragsart ein, indem Sie dort für jede Auftragsart (Serviceauftrag, Neuauftrag, Leihstellung etc) über den Button Farbauswahl die Farbe einstellen.

Außerdem können die Arbeitsberichte Ihrer Monteure eingescannt werden. Klicken Sie dafür auf den Button Scannen in der Serviceabrechnung. Der Bericht wird gescannt und gespeichert, so daß Sie die Möglichkeit haben, ihn noch mal aufzurufen - bei Rückfragen Ihres Kunden beispielsweise.


Neuigkeiten aus der Artikelverwaltung

Im Artikelstamm können Sie von nun an Transportkosten oder ähnliche Einmalkosten hinterlegen, im gleichnamigen Feld, das Sie über den Zusatzkonfigurator / Formulare / Artikel anlegen einblenden können. Das Feld hat allerdings rein informativen Charakter.

Außerdem zeigt DAM Ihnen im Artikelstamm an, wann der letzte Wareneingang erfolgt ist - bitte dieses Feld ebenfalls über den Konfigurator einblenden.

Die Funktion des Nachfolgeartikels ist jetzt insoweit automatisiert, daß der hinterlegte Nachfolgeartikel automatisch den ursprünglich ausgewählten Artikel ersetzt.
Sie erhalten in dem Moment eine Meldung in Form eines Pop-ups.

Die Schnellanzeige (Artikel / Warenbestand / Schnellanzeige mit Filter)kann jetzt auch nach Warengruppen und Kategorien sowie den ersten sechs Info-Schlüsseln erfolgen. So können Sie schneller ähnliche Artikel finden und dem Kunden u.U. auch am Telefon die Verfügbarkeit mitteilen. Wollen Sie den Artikelbestand pro Lager sehen, wählen Sie ein Lager aus und klicken Art. m. Wb. (Artikel mit Warenbestand) an.

Der Bestandsverlauf des Artikels ist jetzt auch um den Bestandsverlauf bei Kunden und Lieferanten (Veredeler) erweitert. Mit anderen Worten können Sie nun jederzeit sehen, welcher Kunde / Lieferant welche Artikel bekommen hat respektive welcher Artikel sich bei welchem Kunden / Lieferanten befindet.
Diese Übersichten finden Sie in Artikel / Artikelverwaltung /Bestandsverlauf Kunde / Lieferant.

DAM Update auf 10.0.9.7 19.09.2007
Veredelung vereinfacht

Was früher immer an eine gebuchte Bestellung gekoppelt war, kann jetzt davon losgelöst rasch und unkompliziert verarbeitet werden: nämlich das Verschicken an Ware an die Vorlieferanten zur weiteren Verarbeitung, sprich: zur Veredelung. Dafür müssen Sie über den DAM-Konfigurator /Formulare / Startfenster den Menüpunkt Lieferschein Veredelung einblenden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie in Bausch und Bogen Ware pauschal versenden und die dann erst nach und nach in Bestellungen umwandeln wollen, wenn die Ware fertig zu Ihnen zurück kommt.


Bestandsverlauf beim Vorlieferanten

Der Bestandsverlauf für seriennummernpflichtige Artikel ist vielen DAM-Usern bereits ein Begriff. Man kann hier sehen, wann welcher Artikel wohin gegangen oder woher gekommen ist bzw wo er sich gerade befindet. Diese Übersicht gibt es jetzt auch für die Warenbestände beim Vorlieferanten und zwar unter dem Menü Artikel / Artikelverwaltung / Bestandsverlauf Lieferant.


Verbesserte Performance

Alle diejenigen, die die Serviceeinsatzplanung von DAM benutzen und dafür im Kundenstamm die Standards für Service-Stunden und zwei unterschiedliche Anfahrten hinterlegen sollten, werden vielleicht schon bemerkt haben, daß über das Pull-Down-Menü nicht mehr alle Artikel zur Verfügung stehen, sondern nur noch bestimmte Artikel. Hier können ab sofort nur noch Artikel ausgewählt werden, die im Artikelstamm die Kennzeichnung Lieferkondition erhalten haben. Das erhöht die Performance, denn so werden nur wenige ausgewählte Artikel angezeigt.


Brutto- und Nettoverwaltung der Rollenware

Die Bestandsführung der Rollenware über die Zuordnung zu Partienummern berücksichtigt jetzt die unterschiedlichen Werte von Brutto- und Nettomengenangaben sowohl beim buchen des Wareneingangs als auch beim Erstellen eines Lieferscheins an den Kunden.


Artikelstamm mit Anzeige der Matrix für Artikel beim VorlieferatnenEbenfalls erfreulich ist die Tatsache, daß die Artikelbestände beim Vorlieferanten von Artikeln, denen eine Matrix zugeordnet ist, auch per Doppelklick im Artikelstamm mit der entsprechenden Größenverteilung angezeigt werden können.

DAM Update auf 10.0.0.4 22.07.2007
DAM Update auf 10.0.0.4


Zusätzliche Rabattstaffeln
In Abhängigkeit vom erreichten Auftragsvolumen können jetzt zusätzlich Rabatte gewährt werden, die DAM automatisch ausweist.
Dafür müssen Sie im Kundenstamm im Feld Rabatt doppeltklicken und hier die gewünschte Rabattstaffel hinterlegen.
So wird jeder Kunde individuell nach seinen Möglichkeiten für größere Auftragsvolumina belohnt.


Rechnungen portosparend mit ins Paket?
Wenn Sie die Rechnungen mal mit ins Paket legen wollen, um Porto zu sparen, oder eben auch nicht, weil Ihr Kunde die Rechnung separat auf dem Postweg erhalten möchte, ist es hilfreich, wenn der Verantwortliche diese Information beim Rechnungsausdruck erhält.
Stellen Sie die gewünschte Variante im Kundenstamm im Feld Rechnungsversand ein.


Erleichterung beim Wareneingang
Oftmals enthalten die Lieferscheine Ihrer Lieferanten nicht Ihre Artikelnummer, sondern deren Herstellerartikelnummer.
Das kann beim Erfassen des Wareneingangs schon mal zu Differenzen oder zumindest zu mühevollem Recherchieren führen.
Mit DAM und etwas Datenpflege können Sie das vermeiden, indem Sie im Artikelstamm über das Feld Hauptlieferant (hier doppelt klicken) für jeden Lieferanten die ihm eigene Artikelnummer hinterlegen können.
Nun müssen Sie beim Wareneingang das Kästchen Herstellerartikelnummer aktivieren - fertig!


DAM Update auf 9.9.9.5 04.01.2007

Neu: Erweiterte Kopf- und Fußtexte in (fast) allen Menüs


Für den Fall, dass Ihnen die Standardeinleitung zum Angebot und der dafür vorgesehene Platz nicht ausreicht, können Sie nun im Angebot, Auftrag, Anfrage und Bestellung über das neue Feld Kopftext und das (wieder eingeführte) Feld Fußtext beliebig ausführliche Einleitungen oder Abschlussformulierungen verfassen.


Klicken Sie hierfür einfach auf das neben dem Feld befindliche Plus-Zeichen, um in den Kopf- bzw. Fußtext zu gelangen. Nach wie vor können Sie hier Textbausteine einfügen oder einfach drauf los schreiben.


Erweiterung der Formatierung von Textbausteinen


Darüber hinaus können Sie alle Arten von Textbausteinen mit einer Formatierung versehen, die weit über das bisherige Maß an Möglichkeiten hinausgeht!


Aktivieren Sie dazu die Erweiterten Textbausteine, und zwar im DAM-Konfigurator unter ‚Allgemein / Stammdaten Berichte’ das Kästchen Erweiterte Textbausteine.


Die bisherigen Felder zur Formatierung fallen dann zwar weg, dafür können Sie aber markierten Text mittels Klick mit der echten Maustaste in allen Varianten von MS-Word formatieren, inklusive Aufzählungen, Nummerierungen und Hochstellfunktion.


Abgesehen davon gibt es jetzt immer die Möglichkeit, Artikeltexte oberhalb oder unterhalb des Artikels zu drucken: das entsprechende Kästchen befindet sich in der Maske, in der Sie die Artikeltexte anlegen.


Zuguter Letzt können auch in den Stücklistenartikeln die Zusatztexte eingefügt werden.


Deckungsbeitrag mit neuen Optionen


Hier können Sie nun den Deckungsbeitrag auch aller offenen und fakturierten Aufträge aufrufen, getrennt nach Inlands- und Auslandskunden und das alles auch noch konzerübergreifend.


Weitere Zusatzinfo-Felder im Artikelstamm


Bislang hatte man ganze sechs Felder im Artikelstamm zur Verfügung, um die Artikelbezeichnung zu automatisieren (Einzustellen in der Kategorie, Beschriftung direkt in der Vorlage des Artikelstammblattes im DAM-Konfigurator). Mittlerweile gibt es derer 15!!


Artikel mit hinterlegten Netto-Listenpreisen


Angenommen, Ihre Lieferanten geben Ihnen nicht einfach Netto-Preise sondern Brutto-Preise und weiterhin angenommen, die darauf gewährten Rabatte sind von Lieferant zu Lieferant unterschiedlich – dann können Sie diese Rabattsätze von nun an im Artikelstamm hinterlegen.


Klicken Sie dazu zunächst auf Hauptlieferant und dann wiederum auf Kategorie. Legen Sie nun eine Kategorie des Herstellers an (damit ist einfach ein Oberbegriff für den Artikel gemeint, z.B. Stuhl für Eichenstuhl) und den dazugehörigen Rabattsatz.


Für den nächsten Lieferanten gehen Sie einen Schritt zurück, wählen den Lieferanten aus und klicken wieder doppelt in die Kategorie usw usf.


Nachdem Sie wieder im Artikelstamm angekommen sind, klicken Sie im zweiten Schritt doppelt auf das Feld Einkaufspreis Euro und geben hier im Feld Listenpreis den Brutto-Listenpreis ein. DAM errechnet nun den Netto-Einkaufspreis für Sie aus und trägt den Wert in das entsprechende Feld ein.


Kalkulation im Angebot / Auftrag möglich


Der Doppelklick im Angebot und Auftrag auf die Angebots- bzw. Auftragsnummer rief bislang die Ansicht des voraussichtlich erzielbaren Deckungsbeitrages auf den Plan, mit Hinweis auf überaltete Preise und unterschrittene Margen. Das war schon hilfreich und konnte manche Fehlkalkulation verhindern.


Jetzt aber können Sie jeden Preis, sowohl EK als auch VK, mit oder ohne Listenpreis, manuell in der Kalkulation verändern, weil Ihr Lieferant Ihnen zum Beispiel jetzt einen Super-Sonder-Rabatt einräumt, nur für diesen Auftrag. Damit Sie auf Anhieb sehen können, ob und wie viel Sie davon an Ihren Kunden weitergeben wollen, geben Sie hier direkt den Sonder-EK ein, ohne dass der Standard-EK im Artikelstamm sich ändert.


Sie können aber auch einen VK eingeben und dann einen Nachlass gewähren. Auch Stücklistenartikel können mitkalkuliert werden, indem Sie auf das Feld EK € des Hauptartikels doppelt klicken. Über die Button EK übernehmen / VK übernehmen werden selbige in die Kalkulation übernommen.


Und noch etwas: ändern Sie hier den vorgeschlagenen Lieferanten in einen anderen, wird dieser auch in den Bestellvorschlag übernommen!


Zahlungskonditionen mit ausgewiesenen Skontodaten und Beträgen


Wenn Sie Ihren Kunden die pünktliche Zahlung mit korrekten Skontobeträgen erleichtern wollen, so können Sie die Zahlungskonditionen jetzt mit den entsprechenden Parametern versehen.


Rufen Sie dazu eine Zahlungskondition mit Doppelklick auf. Es gibt hier eine weitere Spalte: Zahlungskondition mit ausgewiesenen Fristen. In dem Kasten rechts daneben finden Sie verschiedene Platzhalter.


Keine Angst, es sieht komplizierter aus als es ist!


So, wie Sie oben bereits jetzt auch 3 Fristen mit 3 Skontosätzen hinterlegen können, setzen Sie hier nun die Platzhalter entsprechend ein.


Ein Beispiel:


Die Zahlungskondition lautet 14 Tage 2 %, 30 Tage netto, Rechnungsdatum 01.01.2007, Rechnungssumme 1190,00 € brutto.


Der Text mit ausgewiesenen Fristen sollte (könnte) so lauten:


Bitte zahlen Sie bis zum [F1] mit [S%1] ([SB1]) [EB1] oder bis zum [F2] [EB2].


Also auf gut Deutsch:


Bitte zahlen Sie bis zum 14.01.2007 mit 2 % Skonto (23,80 €) 1.166,20 € oder bis zum 30.01.2007 1.1190,00 €.


Wie Sie den Text um die Platzhalter herum gestalten und formulieren, bleibt Ihnen überlassen!


Schwebende Bestellungen...


Gibt es das bei Ihnen? Sie bestellen etwas und wissen nicht, ob es kommt? Oder der Zeitpunkt der Lieferung ist so vage und vielleicht auch in so weiter Ferne, dass die Bestellung nicht so richtig in die Statistiken gehört?


Dann können Sie Bestellungen nachträglich als schwebend klassifizieren!


Aktivieren Sie das Kästchen schwebend dazu in ‚Lieferanten / Bestellungen nachpflegen / Bestellung schwebend bearbeiten’.


Drucken – jeder wo und wie er will!


Darauf haben wir lange gewartet: Kein mühseliges Papierwechseln mehr, kein manuelles Auswählen der einzelnen Papierschächte oder geschweige denn Auswählen eines ganz anderen Druckers!!!


Stellen Sie sich selber ein, welches DAM-Dokument Sie auf welchem Drucker in welchem Papierschacht drucken wollen.


Gehen Sie dazu in ‚Stammdaten / Benutzereinstellungen / Drucker-Einstellungen’ und wählen Sie fleißig und überlegt aus!


Noch ein paar Kleinigkeiten...


Wenn Sie noch mehr als zwei Stellen hinter dem Komma für die VKs brauchen, so geben Sie die gewünschte Anzahl in ‚Stammdaten / Administration / Allgemeine Einstellungen’ im Feld Anzahl Stellen Verkaufspreis ein.



DAM Update auf 9.9.7.4 07.11.2006

Neu: Der DAM-Konfigurator


Hinter dem Begriff DAM-Konfigurator verbirgt sich zum einen die bereits bekannte Berichtsdatenbank, allerdings jetzt über ‚Zusatzprogramme / DAM-Konfigurator’ zu starten. Es gibt aber auch die neue Funktion, sich das Hauptmenü selbst konfigurieren zu können. Dazu wählen Sie im DAM-Konfigurator das Menü ‚Formulare / Startfenster’. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste. Sie sehen alle Menüs, für die Sie Button einblenden können – je nach dem, welche Rechte Sie haben!
Menüs, die durch einen gelben, lächelnden Smiley gekennzeichnet sind, befinden sich bereits in Ihrem Hauptmenü. Die Menüs mit den traurigen Smileys können Sie hinzufügen, indem Sie das Menü mit der linken Maustaste anklicken. Den passenden Button dazu können Sie auf einen beliebigen Platz verschieben. Wollen Sie den Button wieder entfernen, klicken Sie ihn an und drücken dann Entfernen.


Achtung!:
Im Menü ‚Formulare / Startfenster Beschriftung’ können Sie auch die Überschriften der Menügruppierungen verändern – das ändert sich dann für alle Arbeitsplätze!!


Erweiterung der Preisliste


Preisliste mit Interner Artikelnummer


In der Kundenpreisliste können Sie optional auch die Interne Artikelnummer mit andrucken lassen. Dazu aktivieren Sie bitte in ‚Zusatzprogramme / DAM Konfigurator’ unter ‚Diverses / Preisliste’ das Kästchen Int. Artikel-Nr.


Neue Suchfunktion beim Kunden


Match-Code


Neu ist, dass Sie von nun an die Möglichkeit haben, im Kundenstamm einen Match-Code zu hinterlegen. Match-Code bedeutet nichts anderes, als dass Sie ein Kürzel für Ihren Kunden finden, unter dem Sie ihn im Kundenstamm suchen können.


Schutzfunktion vor unfreiwilligem Überschreiben bestehender Daten


Anzeige-Modus vs. Bearbeiten-Modus


Wahrscheinlich ist Ihnen das auch schon häufiger passiert??!?!? Menü Kunden anlegen aufgerufen und aus der Gewohnheit heraus direkt angefangen zu tippen, weil man davon ausgeht, dass der Cursor automatisch in der Schnellsuche blinkt – und schon ist man dabei, einen neuen Kunden anzulegen. Ärgerlich, weil man den Kunden erst mal löschen muss!


Auf vielfältigen Wunsch unserer Kunden gibt es daher jetzt in jeder Maske, in der man Daten ändern, neu anlegen oder löschen kann, ein zusätzliches Feld namens Status. Hier können Sie zwischen Anz. (anzeigen) oder bearb. (bearbeiten) wählen. In ‚Stammdaten / Benutzereinstellung / Grundeinstellung’ kann jeder Anwender den für ihn passenden Status als Standardeinstellung hinterlegen.
Wer sich hier die Einstellung Anzeigen einstellt, ist auf der sicheren Seite, denn von nun an muss er jedes Mal, bevor er etwas in einem Datensatz verändern will, den Status von Anzeigen auf Bearbeiten ändern. Auf die Dauer etwas mühsam, aber ein wirksamer Schutz vor unliebsamen Überschreiben der Daten ist errichtet!


FiBu mit abgeschlossener Online-Hilfe


Die im letzten Update angekündigte Online-Hilfe ist nunmehr abgeschlossen und steht mit der F1-Taste auch jedem zur Verfügung!


Ergänzung beim Lieferanten


Bei der Bankverbindung beim Lieferanten (erreichen Sie über den Button Hintergrund) kann jetzt ebenfalls ein abweichender Kontoinhaber hinterlegt werden. Das macht Sinn, wenn Ihre Lieferanten über Factoring-Gesellschaften abrechnen und Sie deren Bankverbindung beim Überweisen angeben müssen.


Angebote und Aufträge um Anschreiben in Word ergänzt


In Angeboten und Aufträgen gibt es nun die Möglichkeit, zusätzliche Anschreiben in Word zu verfassen und im Angebot / Auftrag zu speichern. So kann auf Doppelklick der gesamte Schriftverkehr zu dem Vorgang aufgerufen und eingesehen werden.


Klicken Sie dazu in Angebot / Auftrag auf das Feld Dok. doppelt, oberhalb des Button Angebot / Auftrag suchen.
In dieser Maske, die ähnlich aufgebaut ist wie die Korrespondenz, können Sie über den Button Dokument erstellen das Anschreiben verfassen.
Um weitere Dokumente hinzuzufügen, klicken Sie auf das ‚...’-Kästchen rechts und wählen das betreffende Dokument im Explorer aus.


Die Anzahl der Dokumente, die zu dem Vorgang gespeichert wurden, werden in Angebot / Auftrag neben dem Feld Dok. angezeigt.


Und natürlich werden die hier gespeicherten Dokumente in den Menüs Korrespondenz und Historie ebenfalls gespeichert.


Artikel mit Nachfolgemodell


Für den Fall, dass Sie Artikel verkaufen, für die es ein Nachfolgermodell gibt, können Sie hierfür im Artikelstamm das entsprechende Feld einblenden (in DAM-Konfigurator unter ‚Formulare / Artikel anlegen’).
Sobald Sie hier einen anderen Artikel hinterlegen, wird der ausgewählte „alte“ Artikel automatisch durch den „Nachfolgerartikel“ ersetzt. So wird verhindert, dass versehentlich Artikel angeboten werden, die es eigentlich gar nicht mehr gibt oder die Sie nicht mehr verkaufen wollen / können.


Neue Kontrollmeldung


Zu den möglichen Listen, die Sie sich beim Starten von DAM anzeigen lassen können, ist noch eine weitere hinzugekommen: Bestellungen, die – wieso auch immer – mit der Stück-Anzahl NULL gebucht wurden.


An dieser Stelle noch einmal eine eindringliche Bitte an alle:


Bitte stellen Sie sicher, dass in Ihrer Firma alle verfügbaren Kontrollmeldungen aufgerufen werden.
Sie können dies nach Arbeitsbereichen delegieren oder jemanden dazu auserkoren, sich alle Listen anzeigen zu lassen.
Hierbei gibt es zwei Arten von Listen: die einen sind vom Zweck her selbsterklärend – fehlende Kontonummern, überfällige Zahlungen und Lieferungen etc und müssen von Ihnen bearbeitet werden.
Die anderen beinhalten Informationen, die Sie bitte an uns weitergeben wollen. Dies hilft uns, DAM noch weiterhin zu optimieren!
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit an dieser Stelle!!


DAM Update auf 9.9.6.1 17.10.2006

Zusatzfunktionen beim Kunden


Anzahl Rechnungskopien


Zur Vermeidung von überschüssigem Papiermüll bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Bedürfnisse Ihrer Kunden kann bei jedem Kunden im Kundenstammsatz hinterlegt werden, wie viele Rechungskopien angefertigt werden sollen (Feld Anzahl Kopie).


Eine 0 bedeutet, keine Kopie soll angefertigt werden, eine 1 steht für eine Kopie usw.


Automatisiert wird die Funktion demnächst, zZt. können Sie beginnen, diese Information im Kundenstamm einzupflegen.


Kunden-Artikel-Bezeichnung


Für den Fall, dass Ihr(e) Kunde(n) gerne die kundeneigene Artikelbezeichnung auf den Belegen sehen würden, können Sie diesem Wunsch jetzt entsprechen.


Das passende Menü finden Sie in ‚Kunden anlegen / Hintergrund / Kunden-Bezeichnung.’.


Kunden-Geburtstagsliste


Die Geburtstage Ihrer Lieblingskunden und auch die aller anderen konnten Sie bereits bei den Ansprechpartnern hinterlegen.
Trotzdem hätten Sie sich den Geburtstag zusätzlich in Ihrem Tischkalender oder in Outlook eintragen müssen, um ihn nicht zu vergessen.


Jetzt gibt es in DAM dazu die passende Liste, die – sofern Sie sie in ‚Stammdaten / Benutzereinstellungen / Grundeinstellungen’ in der Rubrik der zusätzlichen Startanzeigen ausgewählt haben (sie heißt überraschenderweise Geburtstags-Liste!) – Ihnen bei jedem Start von DAM die aktuellen Geburtstage inklusive der dazu gehörigen Telefonnummern anzeigt!!


Individuelle Preisliste


Eine neue Form der Preisliste ist ab sofort verfügbar! Sie enthält alle Fest- oder Sonderpreise Ihrer Kunden, die Sie im Kunden-Hintergrund hinterlegt haben. Darüber hinaus werden auch die oben beschriebenen Artikel aufgeführt, die eine spezielle Kunden-Artikel-Bezeichnung haben.


Es gibt diese Preisliste in ‚Kunden / Preisliste / Preisliste ausdrucken’. Wählen Sie dort den Kunden aus und aktivieren dann das Kästchen Individuelle Preisl.


Ein paar Zusatzfelder in der Projektübersicht


Für die Kunden, die projektbezogen arbeiten, gibt es in der Projektübersicht jetzt die Möglichkeit, die Projekte nach Lieferanten und Rechnungs-Typ anzufordern.


FiBu mit beginnender Online-Hilfe


Es ist soweit!
(Fast ganz) vorbei die Zeiten der Ratlosigkeit, wenn es um Fragen in der FiBu geht!!


In DAM Buchhaltung können Sie von nun an mit der F1-Taste die Online-Hilfe aufrufen, die Ihnen zu jeder Maske die passende Anleitung zur Verfügung stellt.


Fertig gestellt sind die Bereiche Debitor und Kreditor, die anderen Bereiche werden zeitnah (innerhalb der nächsten 10-14 Tage) folgen.


Mit der Online-Hilfe öffnet sich ein weiteres Textfenster mit Namen Arbeitsanweisung. Hier können Hilfestellungen und Hinweise auf Ihr spezielles Handling mit der Buchhaltung von Ihnen selber eingeben werden. Dadurch erleichtern Sie den anderen Kollegen die Arbeit und helfen, Fehler zu vermeiden, die aus Unkenntnis der Zusammenhänge entstehen. Auch immer wieder kehrende oder unnötige Rückfragen lassen sich dadurch erheblich reduzieren.



DAM Update auf 9.9.5.6 09.10.2006

Verbessertes Modul Wartungsplan


Anfänglich nur als angenehme Zusatzinformation gedacht – nämlich, um Sie daran zu erinnern, dass bestimmte Geräte, Maschinen oder ähnliche Produkte in festgelegten Abständen zu warten sind – entwickelt sich der Wartungsplan mit den dazugehörigen Wartungsobjekten mehr und mehr zu einer umfangreichen Zusatzfunktion.


Der an ein Wartungsobjekt gekoppelte Einsatz kann zukünftig einem Auftrag zugeordnet werden, um das verbrauchte Material zu erfassen. In der Historie der Wartungsobjekte wird neben den Service-Einsätzen und normalen Aufträgen das Material dann ebenfalls angezeigt.


Außerdem können mehrere Wartungsobjekte durch die Vergabe einer internen Nummer zusammen gefasst werden.


Rund um den Artikel


Stückliste mit Gewichtsangabe


Für den Fall, dass Sie das Gewicht einiger Bestandteile Ihrer Stücklistenartikel wissen müssen – weil z.B. die Kosten für bestimmte Veredlungsprozesse gewichtsabhängig sind – dann können Sie sich in der Stückliste das Gewicht mit anzeigen lassen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie im Artikelstamm im Feld Gewicht dasselbe eingetragen haben.


Transportkosten pro Artikel


Eine weitere Information können Sie im Artikelstamm hinterlegen, und zwar die Transportkosten des einzelnen Artikels. Geben Sie diese im gleichnamigen Feld im Artikelstamm ein.


Bestandsanzeige im Artikelstamm


Eine bereits lange bekannte Funktion ist die Anzeige des Lagerbestandes im Artikelstamm, sauber getrennt nach den einzelnen Lagern. Berücksichtigt werden hierbei auch offene Bestellungen und Aufträge, die dann summiert zum aktuellen Lagerbestand im Saldo den Forecast bilden.


Wem das zu umständlich ist, der kann sich in ‚Stammdaten / Lager / Lager anlegen’ mittels Klick in das Kästchen Gesamt-Anz. nur die Summe aus Lagerbestand und Zulauf im Feld Bestand anzeigen lassen.


Für schlanke Artikelstrukturen: der Ghost-Artikel macht’s möglich


Kennen Sie das? Massen an Artikeln, die man eigentlich gar nicht braucht, die man aber, weil sie ja nun schon einmal mühevoll eingepflegt und angelegt sind, nicht einfach löschen möchte? Die aber jede Menge Performance verschlingen und daher ein ständiges Übel darstellen?
Der Ghost-Artikel stellt hier die Lösung dar. Ghost-Artikel werden quasi woanders aufbewahrt und nur bei Bedarf dem Artikelstamm hinzugefügt. Dafür klicken Sie mit Rechtsklick im Auftrag oder in der Bestellung – oder wo auch immer Sie einen Artikel auswählen wollen – auf das Feld Artikelnummer. Zu den bereits bekannten Feldern Detailsuche und Artikel-Explorer hat sich nun der Ghost-Artikel gesellt. Klicken Sie darauf und starten die Suche des Ghost-Artikels, indem Sie in einem oder mehreren der Felder Eingaben tätigen.
Durch klicken auf den Button Artikel eintragen importieren Sie denselben in das Menü und gleichzeitig in den Artikelstamm.


Zusatzinfo des Artikels in numerischer Reihenfolge möglich


Wenn Sie bei den Artikel-Zusatzinfos beispielsweise die verschiedenen Größenangaben in einer numerisch aufsteigenden Reihenfolge auswählen wollen, (z.B. verschiedene Längen von 80cm, 90 cm und 110 cm) können Sie in der Berichtsdatenbank in ‚Formulare / Artikel-Zusatzinfos anlegen’ für jede Zusatzinfo separat die numerische Sortierung aktivieren, indem Sie das Kästchen Zusatzinfo num. sortieren aktivieren.


Neues in der Inventur


Permanente Inventur erlaubt Änderung des Lagers


Angenommen, Sie wollen bei der permanenten Inventur die vorgeschlagenen Artikel komplett, d.h. lagerübergreifend zählen, so können Sie das jetzt einfach tun, in dem Sie im unteren Bereich Weitere Inventurdifferenzen zunächst das andere Lager und dann den Artikel auswählen.


Bestandsveränderung um Partienummernerfassung erweitert


Beim buchen der Bestandsveränderung können Sie ab sofort auch die Partienummern (für Rollenware) mit erfassen und umbuchen.


Bestellung von Stücklistenartikeln


Bestellen Sie bei Ihrem Lieferanten den kompletten, fertig konfigurierten oder hergestellten Artikel oder wollen Sie der Einfachheit halber den Stücklistenartikel auswählen, erwarten in der Bestellung aber die Auflistung der einzelnen Komponenten? Wie Sie es möchten, Sie können es einstellen in ‚Stammdaten / Controlling / Controlling Einstellungen’ im Kästchen Stücklistenauflösung im Einkauf.


Neuerungen im Auftrag


Warenbestandsanzeige im Auftrag


Eine hilfreiche Funktion, die Ihnen bereits im Auftrag, noch vor Erstellung des Lieferscheins den aktuellen Warenbestand des ausgewählten Artikels anzeigt. Einstellen können Sie das in der Berichtsdatenbank in ‚Formulare / Auftrag-Vorlage anlegen’, indem Sie die Felder Warenbestand und Warenbestand_Bez in der Elementenauswahl im Feld Standard auswählen und dann einblenden.


Erweiterte Suchfunktionen


Die Suchfunktion im Menü suchen ist jetzt um die Möglichkeit erweitert worden, nach Vorgängen aller Art zu suchen.


Tippen Sie einfach in einem oder mehreren Feldern die gewünschten Suchkriterien ein und bestätigen Sie mit der Enter-Taste (die Eingabe von * ist nicht nötig!).
Danach werden alle Vorgänge aufgelistet, die das Suchkriterium enthalten.


Brutto-Netto bei der Rollenware


Speziell für alle Kunden, die unter ihren Produkten Rollenware führen, gibt es jetzt die Möglichkeit, bei den Warenbeständen Brutto- und Nettosummen zu erfassen.



DAM Update 9.9.4.0 19.09.2006

Einkauf

Bestellungen ohne Preis

Auch wenn DAM Ihnen automatisch den letzten Einkaufspreis des Lieferanten vorschlägt, ist das nicht immer vorteilhaft. Dann nämlich, wenn die bestellten Artikel starken Preisschwankungen unterliegen. Damit Ihnen hier kein Nachteil entsteht, können Sie in der Bestellung das Kästchen O.Pr. (ohne Preis) aktivieren. Sie finden es rechts neben dem Kästchen Blanko.

Die Bestellung wird dann ohne Preisangaben generiert.




Kundenbereich

Vereinfachte Kunden- und Lieferantensuche

Die Suchfunktion für Kunden und Lieferanten in den Menüs der Startmaske ist jetzt noch komfortabler:

Sie müssen jetzt nicht mehr nach Namensfragmenten mit * suchen, sondern geben einfach das Wortstück ein und drücken Enter.


Nachlass jetzt in Abhängigkeit vom Auftragsvolumen

Im Kundenstamm gibt es ein neues Feld: Rabatt. Dort können Sie für Ihre Kunden individuelle Rabatte in Abhängigkeit des Auftragsvolumens hinterlegen, gestaffelt nach Umsatz.


Historie mit Anzeige der gesendeten Faxe

In der Kundenhistorie können Sie sich alle gesendeten Faxe noch einmal ansehen, gesondert von den übrigen Dokumenten.




Artikel

Artikelbezeichnung Ihrer Mitbewerber?

Wenn Ihre Kunden sich partout nicht Ihre Artikelbezeichnung merken können, sondern Sie permanent mit denen Ihrer Mitbewerber penetrieren, dann können Sie im Artikelstamm im Feld Alternativ-Text (bitte in der Berichtsdatenbank in ‚Formulare / Artikel anlegen’ einblenden!) dessen Bezeichnung hinterlegen.

Ob Sie alternativ über eine andere Artikelbezeichnung nachdenken, sei dahingestellt…




Lagerverwaltung

Lagersortierung nicht mehr nur alphabetisch

Die bisherige rein alphabetisch angelegte Übersicht der einzelnen Lager, die Sie im Artikelstamm finden, können Sie von nun an durch die Vergabe von Nummern in eine andere Reihenfolge bringen.

Warum? Weil aus dem bisherigen A-Lager (=Hauptlager) vielleicht ein Neuwarenlager wird und aus dem bisherigen B-Lager ein Gebrauchtwarenlager. Dann stünde letzteres vor ersterem, und das entspricht im allgemeinen nicht der Priorität der Lager. Einstellen können Sie das alles in ‚Stammdaten / Lager / Lager anlegen’.




Statistiken

Umsatzstatistik auch kundenbezogen

Die Umsatzstatistik, die Ihnen bislang Auskunft über die Umsatzentwicklung bezogen auf die unterschiedlichen Artikeldetails gab, ist jetzt um die kundenbezogene Abfrage erweitert.
Indem Sie im Feld Kunde eine Auswahl treffen, erhalten Sie seine spezielle Umsatzentwicklung, immer bezogen auf die Artikeldetails.




FiBu

Sachkonten mit Sammelkontonummer

In den Sachkonten kann jetzt eine zusätzliche Kontonummer hinterlegt werden, unter der dann alle Salden der Konten mit gleicher Sammelkontonummer an DATEV übertragen werden können.

Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn Sie Ihre Erlöse oder Kosten detailliert aufschlüsseln möchten, aber dem Steuerberater die schlankere und damit kostensparendere Kontenstruktur übergeben wollen.


Ausgangsrechnungen mit oder ohne Wareneinsatz?

An dieser Gretchenfrage scheiden sich häufig die Geister! Verfechter von FiFo oder LiFo werden sich stets für die Variante mit Wareneinsatz entscheiden, aber in manchen Unternehmen ist das einfach nicht machbar.
Das ist höchstwahrscheinlich immer dann der Fall, wenn sehr aufwendig projekt-, d.h. auftragsbezogen produziert oder eingekauft wird und damit der Wareneinkauf nahezu mit dem Wareneinsatz identisch ist.

Gehören Sie zu letzterer Gruppe, können Sie in ‚Stammdaten / Controlling / Controlling Einstellungen das Kästchen Wareneinsatz buchen deaktivieren.



Sammelanfrage 07.08.2006
DAM Update auf 9.9.2.6


Sammelanfrage

Um schnell und unbürokratisch bei verschiedenen Lieferanten die Preise erfragen zu können, gibt es in DAM jetzt die Sammelanfrage.


Dazu wählen Sie ‚Lieferanten / Sammelanfrage / Sammelanfrage erstellen’.

Die Felder der obersten Zeile dienen der Suche von Sammelanfragen. Um eine neue zu erstellen, wählen Sie in der zweiten Zeile entweder die Auftrags- oder Angebotsnummer aus, zu der Sie die Anfrage erstellen wollen (das hat den Vorteil, dass Sie die Positionen übernehmen können!!)

Wollen Sie einfach nur so – ohne einen speziellen Auftrag – eine Sammelanfrage starten, geht das natürlich auch. Dann müssen Sie allerdings auf jeden Fall im Feld Anfragereferenz etwas eingeben, um die Anfrage quasi zu aktivieren.

Sobald die Artikel in der Sammelanfrage eingefügt sind, können Sie nun erstens zu jeder Position entscheiden, ob grundsätzlich angefragt werden soll oder nicht (Kästchen Anfragen). Zweitens können Sie bei jeder Position bestimmen, bei welchem Lieferanten angefragt werden soll: klicken Sie doppelt auf Menge und wählen Sie hier ggf. bestimmte Lieferanten aus.

Letztlich können Sie in der Spalte rechts einfach die Lieferanten auswählen, bei denen angefragt werden soll.

DAM übernimmt natürlich ggf. die Herstellernummer und –bezeichnung der Artikel, sofern Sie sie im Artikelstamm gepflegt haben.

Abschließend klicken Sie auf den Button Anfragen erstellen.

Nun landen Sie in der Anfrage und können hier die Anfragen auswählen und weiter bearbeiten.


Gehen die gewünschten Angebote ein, pflegen Sie Preise und Liefertermine in ‚Lieferanten / Sammelanfrage / Sammelanfrage nachpflegen’ ein.

Wählen Sie dazu die Anfragenummer aus und ergänzen die entsprechenden Daten.

Achtung: die Felder Liefertermin und Angebotsnummer (des Lieferanten) sind Pflichtfelder!!

Wenn Sie alle Anfragen bearbeitet haben, kehren Sie zurück in Sammelanfrage erstellen und wählen hier wiederum die Nummer der Sammelanfrage aus.

Nun sehen Sie ganz rechts alle Firmen, die auf die Anfrage reagiert haben bzw deren Angebote eingepflegt wurden.

Damit Sie die Ergebnisse vergleichen können, klicken Sie auf den Button Übersicht anzeigen.

Artikel, Preise und Liefertermine erscheinen nebeneinander in einer Liste.



Neue Start-Statistik

Angebote bearbeiten

Sie können eine Liste beim Start aufrufen lassen, die anzeigt, welcher Mitarbeiter welches Angebot zu welchem Wiedervorlagedatum nachtelefonieren soll.

Statistiken über die Lieferanten/Mietkauf-News 31.07.2006
DAM Update auf 9.9.2.3


Lieferanten-Statistiken


Artikelhistorie Ihrer Lieferanten

So, wie Sie bei Ihren Kunden sehen können, welcher Artikel wann in welchem Auftrag etc bestellt wurde, so können Sie das jetzt auch bei Ihren Lieferanten tun.

Wählen Sie dazu ‚Lieferanten / Lieferanten Statistik / Artikelhistorie’. Sie können neben dem Lieferanten auch jede Menge anderer Felder für die Auswahleinschränkung nutzen.

Achtung: klicken Sie abschließend unter Vorgang entweder Anfrage oder Bestellung an, sonst passiert nämlich gar nichts!

Sie sehen alle Artikel inklusive der Stücklisten-Ebene aus diesem Vorgang.

Klicken Sie doppelt in ein beliebiges Feld, und Sie gelangen in eine Übersicht, die alle Bestellungen zu diesem Artikel enthält. Wiederum doppeltgeklickt landen Sie in der Bestellung selber.


Umsatzstatistik um Stückzahl erweitert

Damit Sie auch bei Ihren Lieferanten wissen, welche zu den Top 10 gehören oder welche Artikel innerhalb eines Zeitraums in welcher Stückzahl bestellt wurden, hat die Lieferanten-Statistik (‚Lieferanten / Lieferanten-Statistik / Statistik Umsatz’) eben diese Erweiterungen erfahren.

Die Anzahl der Top Ten kann beliebig geändert werden. Außerdem können Sie sich die Umsatzentwicklung in graphischer Form (Button Verlauf) oder als Liste ausdrucken, die neben dem Umsatz auch die Stückzahl der Artikel enthält.



Mietkauf


Mietkaufanrechnung pro Monat oder Zeitraum

Es ist jetzt möglich, für einzelne Raten oder bis zu einer bestimmten Rate den anrechenbaren Betrag beim Mietkauf prozentual oder in absolut zu hinterlegen.

Damit spart man sich bei u.U. 36 Raten die Bearbeitung jeder einzelnen Rate, indem man einfach im Feld bis Rate die Rate eingibt, bis zu der der anrechenbare Betrag gelten soll. Danach kann man entweder einen Prozentwert oder einen Betrag eingeben. DAM setzt dann in der rechts stehenden Übersicht der Mietkaufraten die entsprechenden Werte ein.


Neues zum Bestellwesen 31.07.2006
DAM Update 9.9.2.2


Bestellwesen


DAM unterscheidet mittlerweile zwischen drei unterschiedlichen Bestellungen: normale Bestellung, Direktlieferung und Transportauftrag.

Nachfolgend erklären wir die beiden „neuen“ Bestellarten, die Sie bei Bedarf bitte in ‚Stammdaten / Controlling / Bestellungsart anlegen’ anlegen wollen.


Direktlieferung

Wenn Ihr Lieferant Ihren Kunden direkt beliefern soll, müssen ein paar Kleinigkeiten beachtet werden, damit Sie auch eine Erleichterung davon haben.

Zunächst klicken Sie in der Bestellmaske auf Direktlieferung. DAM bittet Sie nun, die dazu passende Auftragsnummer auszuwählen – d.h. Sie müssen erst den Auftrag anlegen, bevor Sie die Direktlieferung initiieren können.

Wählen Sie also die Auftragsnummer aus und klicken Sie erneut auf Direktlieferung. DAM fragt Sie nun, ob Sie alle Daten des Auftrags übernehmen wollen. Bejahen Sie- das, was nicht direkt geliefert werden soll, kann ja gelöscht werden.

Vergessen Sie zum Schluß nicht, die Lieferadresse (Kunden-Lieferanschrift!) auszuwählen!

Damit die Bestellung auch ordnungsgemäß aus den offenen Bestellungen verschwindet und den Status geliefert erhalten kann, wird sie in dem Moment auf geliefert gesetzt, wenn Sie die Rechnung an den Kunden schreiben.
Wenn Sie im Auftrag auf Rechnung klicken, landen Sie in der Zwischenmaske, in der Sie auch Anzahlungsrechnungen etc erstellen können.
Hier sehen Sie nun, dass das Kästchen Direktlieferung aktiviert und im Feld daneben die Bestellnummer eingetragen ist.
Sobald Sie die Rechnung gebucht haben, wird die Bestellung auf geliefert gesetzt.


Transportauftrag

Für den Fall, dass Sie einen Spediteur mit der Abholung eines Produktes beauftragen wollen, können Sie in DAM einen Transportauftrag erstellen.

Beachten Sie jedoch, dass der Transportauftrag immer an einen Auftrag gekoppelt ist!

In ‚Stammdaten / Konditionen / Versandarten’ hinterlegen Sie einen Versender (Transporteur) pro Versandart.
Danach müssen Sie einen Artikel anlegen für die Abholung. Er könnte beispielsweise „Transport“ heißen, sollte einer nicht bestandspflichtigen Kategorie zugeordnet sein und muß unbedingt im Feld Produktionsstufe die Auswahl „Transport“ hinterlegt haben!!!

Dann wählen Sie diesen Artikel im Auftrag mit aus und klicken auf Auftragsbestätigung. Nun können Sie die Uhrzeit eingeben und dann auf Transportauftrag erstellen klicken.
Sie landen in der Bestellung, die an den in den Versandarten hinterlegten Transporteur gerichtet ist. Wenn Sie auf Bestellung drucken klicken, sehen Sie, dass hier ein Transportauftrag erteilt wird, der die Artikel aus dem Auftrag enthält sowie das Transportdatum und die Uhrzeit. Ebenfalls sind die Anschriften der Abhol- und der Lieferadresse inklusive Telefonnummer (bitte aktivieren in der Berichtsdatenbank in ‚Allgemein / Stammdaten Berichte’, Kästchen Telefonnummer im Lieferschein) am Fuß der Bestellung noch einmal aufgeführt.

Falls Sie zum momentanen Zeitpunkt keine Uhrzeit angeben können, erscheint auf dem Transportauftrag der Vermerk, den Kunden bitte diesbezüglich zu kontaktieren.

Zum Schluß bitte das Buchen nicht vergessen!


Bestellungen bearbeiten

Analog zu dem Menüpunkt Angebote bearbeiten gibt es das jetzt auch für die offenen Bestellungen.

Gehen Sie dazu in ‚Lieferanten / Lieferanten Statistik / Bestellung bearbeiten’. Sie können hier zwischen verschiedenen Bestellarten, unterschiedlichem Bestellstatus wählen oder beispielsweise alle Bestellungen zu einem Artikel auswählen. Mit Doppelklick in eines der Felder gelangen Sie in die Bestellung (Menü) oder den Beleg.


Neue Version 9.9.0.2 06.06.2006
Folgende neue Funktionen enthält die DAM-Versio 9.9.0.2


Menü Artikel / Zusatzinfo anlegen

- die Zusatzinfos können jetzt auch mehrsprachig angelegt werden, indem Sie in das Feld der ausgewählten Zusatzinfo doppelt klicken.


Menü Artikel / Kategorie anlegen

- die Bezeichnung der Zusatzinfo kann ebenfalls mehrsprachig angelegt werden, indem Sie in Stammdaten / Berichte und dann Formulare / Artikel-Zusatzinfo anlegen auf die Zusatzinfos doppelt klicken
- hier können Sie auch Trennzeichen zwischen einzelnen Artikelnummer-Blöcken definieren sowie die Größe des einzelnen Blocks angeben
- die Beschriftung der Zusatzinfo in der Artikelbezeichnung erfolgt dann jeweils automatisch und muß nicht mehr manuell in jeder Kategorie hinterlegt werden


Menü Artikel / Artikelnummer und -bezeichnung generieren

- Artikelnummer und -bezeichnung können ab sofort automatisch über die Artikeldetails generiert werden. Für die Artikelnummer müssen Sie in den Zusatzinfos entweder einen numerischen oder alphanumerischen Code hinterlegen. Die Artikelbezeichnung stellt sich über die Auswahl der einzelnen Artikeldetails zusammen.




Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Version 9.8.9.9 05.06.2006
Folgende neue Funktionen beinhaltet das Update auf die Serverversion 9.8.9.9:


DAM-Start- Einstellungen:

- in Stammdaten / Benutzereinstellungen / Grundeinstellungen kann die
Schriftart und -größe für den Email-Versand eingestellt werden
- es gibt eine neue Übersicht, die offene Service-Aufträge anzeigt, zu denen es Wareneingänge im Serviceauftrag gegeben hat


Menü Kunden anlegen:

Button Hintergrund:
- hier können zusätzliche Informationen zur Ausstattung des Kundenequipments hinterlegt werden


Auswertung zu Servicestunden

- in Controlling / Statistik / SErvice-Analyse erhält man eine Übersicht
über die geleisteten Servicestunden pro Techniker, Kunde und Arbeitswoche


Menü Gutschrift:

- wählt man zu der Gutschrift eine Rechnung aus, kann man die dazugehörigen Artikel in die Gutschrift einlesen


Terminplan:

- man kann bei den Terminen eine Terminklasse hinterlegen, über die es
später noch Auswertungen geben wird


Artikel anlegen:

- Artikelfilter: schränkt die Anzeige der Artikel in der Schnellsuche auf
bestimmte Artikel ein
- in der Detailsuche können Artikel bearbeitet und geändert werden
- eingeblendete Artikel der Stückliste können den Namen des Artikel
generieren mit dem Button "Artikelbez. erstellen"
- der erste Artikel der Stücklise kann den Anfang der Artikelnummer
generieren
- Artikeldetails können einen Code enthalten, der bei der Artikelnummer
verwendet werden soll (Doppelklick auf das Artikeldetail im Artikelstamm)
- die Artikeldetails sind als Suchkriterium in die Detailsuche aufgenommen
worden


Auftragsbestätigungen pflegen:

- es werden nur noch die bisher nicht gelieferten Bestellungen angezeigt,
alle anderen sind ausgetragen






Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Neue Version 9.8.9.0 16.05.2006
Neue Funktionen und Features in der DAM Version 9.8.9.0, GUI Version 1.2.0.9

Modul Produktionssteuerung

- Abgänge in den Produktionsaufträgen funktionieren jetzt richtig
- Abgänge in den Produktionsaufträgen werden auch im Artikelstamm in der
Bestandsanzeige mit berücksichtigt und angezeigt
- der Produktionsauftrag hat jetzt die volle Stücklistenfunktion

Modul Vertrieb / Mailing

- es können jetzt die verschiedenen Mailingaktionen einfach zu einem
Ansprechpartner (Kunde oder Lieferant) zugeordnet werden, ohne daß sie in
Mailinglisten zusammengefaßt werden müssen
- Kunden können jetzt gezielt nach ihrem Kaufverhalten mit Mailings beworben werden, da beim Artikel hinterlegt werden kann, daß hier eine Mailingaktion erfolgen soll


Modul Controlling / Statistik

- im Menüunterpunkt "Vertreterumsatz" können gezielt alle Rechnungen
angezeigt werden, die von einem bestimmten Sachbearbeiter gebucht wurden.
Über die Pfeiltasten kann man durch die Belege blättern.


Modul Artikel anlegen

- beim Doppelklick in der Bestandsanzeige des Artikelstamms auf "Abgang"
sieht man jetzt auch die Aufträge, bei denen der Artikel Bestandteil einer
Stückliste ist
- im Artikeldatenblatt werden auch Bewegungen berücksichtigt, bei denen die Ab- oder Zugänge innerhalb einer Stückliste entstehen
- die Bezeichnung der Artikeldetails, die in den Kategorien einstellbar
sind, wird in das Artikelstammblatt übernommen
- die Artikeldetails dienen in Auftrag / Bestellung als Suchfunktion
(alternativ zur Detailsuche) in Form eines Artikelexplorers
- über die Artikeldetails können in Controlling / Statistik /
Umsatz-Vergleich Umsatzstatistiken erstellt werden
- im Artikelstamm kann ein neues Etikett auf Endlospapier gedruckt werden
- im Artikelstamm kann eingesehen werden, welche der fortlaufenden S/N bereits ausgeliefert sind


Modul Auftrag

- Aufträge können storniert werden über den Button "Auftragsdaten", sofern
noch keine Position geliefert oder berechnet wurde
- mit Doppelklick auf die Positionsnummer gelangt man in die Servicedaten
(Fehlerbeschreibung und Zubehör)
- es können Naturalrabatte eingeräumt werden, indem ein entsprechender
Nachlass angelegt und ausgewählt wird
- in Kunden / Kunden-Statistik / Auftragstatistik / Auftrags-Nachlass können die verschiednenen Nachlass-Arten ausgewertet werden
- der Inhalt des Feldes "Bemerkungen" (Doppelklick auf Auftragsdatum) kann
im Auftrag eingeblendet werden


Modul Kunden

- auch bei Kunden kann jetzt eine ABC-Berwertung hinterlegt werden


Modul Terminplanung / Notizbuch

- Termine können wie in Outlook gesucht werden
- beim Besuchsbericht können Aufgaben an Kollegen delegiert werden
- der Besuchsbericht kann ausgedruckt werden
- im Notizbuch eingetragene Aufgaben können mit einer Erledigungsfrist
versehen werden



benutzerdefinierte Grundeinstellungen

- beim Start von DAM kann sich das Menü "Angebot bearbeiten" öffnen, wenn es für den Sachbearbeiter offene Angebote gibt


Modul Wareneingang

- beim Wareneingang können automatisch fortlaufende Seriennummern vergeben
werden. Das stellt man in der betreffenden Kategorie mit dem Kästchen "SNr.
dyn. generieren" ein.
- die Mengenangaben der Stücklistenartikel können beim Wareneingang angepaßt werden


Modul Bestellung

- der Inhalt des Feldes "Bemerkungen" (Modul Auftrag / Doppelklick auf
Auftragsdatum) kann in der Bestellung eingeblendet werden
- bei Direktlieferungen werden die bestellten Mengen den tatsächlich
gelieferten Mengen aus Über- oder Unterlieferungen bei der Rechnungsstellung
automatisch angepaßt


Modul Gutschrift

- der Inhalt des Feldes "Bemerkungen" (Modul Auftrag / Doppelklick auf
Auftragsdatum) kann in der Gutschrift eingeblendet werden








Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Handbuch DAM jetzt Online 08.05.2006
Zur weiteren Verbesserung des Supports stellt Castellan Software Entwicklung® GmbH das komplette Handbuch zu DAM Warenwirtschaftssystem auf der Website des Unternehmens www.castellan.de zur Verfügung. Dem modularen Aufbau und der Struktur der Software folgend erhält jeder User die Möglichkeit, gezielt die Informationen abzurufen, die für ihn relevant sind. Unterstützt von aktuellen Screenshots der Masken und Belege aus DAM Warenwirtschaftssystem werden ausführlich und detailliert alle Funktionen erklärt und beschrieben. Auch hier steht wieder die Maximierung der Effizienz durch gezielte Konzentration auf den Interessenfokus des Kunden im Vordergrund. Unnötiger Ballast wird somit ausgeschlossen, denn der Anwender kann selektiv die Kapitel ausdrucken, die für ihn von Bedeutung sind. Gleichzeitig wird unser Ziel erreicht, allen Kunden zur gleichen Zeit den maßgeschneiderten Service zur Verfügung zu stellen. Durch die Automatisierung der neuesten Releases über das Internet von DAM Warenwirtschaftssystem beim Start der Software ist der Kunde tagesaktuell über Änderungen informiert. Unter der Rubrik Release auf der Website erfährt er, welche Verbesserungen ihm nun zur Verfügung stehen und kann sich dann die entsprechenden Kapitel einfach herunterladen.






Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Schnittstelle zu ELSTER 13.01.2006
ELSTER (=Elektronische Steuererklärung) ist ein Projekt der deutschen Steuerverwaltung, dessen Ziel in der sicheren elektronischen Übermittlung von Steuerdaten besteht.
Steuererklärungen werden sowohl von Unternehmern als auch von Privatpersonen häufig am Computer verfasst. Mit ELSTER können die Steuerdaten per Internet an das Finanzamt übermittelt werden. Das hat viele Vorteile. Die Steuerverwaltung kann die Kosten senken, da sich der Aufwand für die Datenerfassung verringert. Das kommt letztlich auch den Unternehmern zugute. Zum Beispiel werden verlängerte Bearbeitungszeiten bei Engpässen in der Datenerfassung vermieden. In Ihrem Unternehmen entfallen der Formulardruck und die Papierübermittlung größtenteils.

DAM Warenwirtschaftssystem verfügt jetzt auch über eine Schnittstelle zu ELSTER. Damit können Sie die monatliche Umsatzsteuererklärung Ihres Unternehmens, die Sie in DAM Warenwirtschaftssystem erstellt haben, automatisch an das Finanzamt übermitteln, ohne dass Sie dafür ein spezielles Programm kaufen müssen!
Gestalten Sie die Arbeit in Ihrem Unternehmen effizienter und nutzen Sie die Schnittstelle des DAM Warenwirtschaftssystems zu ELSTER. Kontaktieren Sie uns, um sich genauer über DAM Warenwirtschaftssystem zu informieren!







Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem








LinkRank für www.castellan.de

Informationen zum Controllingmodul 06.01.2006
Der Bereich Controlling beinhaltet wichtige Steuerungs- und Kontrollfunktionen im Unternehmen. Informationen über den Ist-Zustand werden gesammelt und übersichtlich dargestellt, um dann mit den Soll-Werten verglichen zu werden. Die Ursachen für Abweichungen werden festgestellt und Trendanalysen werden durchgeführt. Auf der Grundlage der ermittelten Daten können wichtige Entscheidungen über die zukünftigen Ziele und deren Umsetzung im Unternehmen getroffen werden.
Lassen Sie sich bei der Aufbereitung und der Analyse aller relevanten Daten von DAM Warenwirtschaftssystem unterstützen. Mit dem Modul Controlling können Sie schnell und unkompliziert Budgetierungen vornehmen.
Geben Sie Ihre Planzahlen ein und vergleichen Sie diese mit den Ist-Zahlen.
DAM Warenwirtschaftssystem ermöglicht Ihnen, einen Soll-Ist-Vergleich auch für einzelne Artikelkategorien durchzuführen. Überprüfen Sie die Umsätze, die Sie mit bestimmten Artikeln erzielt haben, und analysieren Sie die Abweichungen von den erwarteten Werten, um die neue Planung realitätsnaher zu gestalten. Sie können selbstredend auch Ihre Kunden individuellen Kriterien entsprechend in Gruppen einteilen. Führen Sie dann den Vergleich für jede Gruppe getrennt durch.
Natürlich bietet Ihnen DAM Warenwirtschaftssystem darüber hinaus weitere nützliche Funktionen, mit deren Hilfe Sie die Arbeitsabläufe im Controlling effizienter gestalten und die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens erhöhen können.
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr über DAM Warenwirtschaftssystem zu erfahren!







Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

NEU: verbesserte Verwaltung von Druckaufträgen! 02.01.2006
Produzieren Sie Artikel wie z. B. Visitenkarten und liefern diese an Ihre Kunden? Sie werden nicht immer die genaue Auftragsmenge liefern können, da Sie nicht wissen, wie viele Artikel im Rahmen der Produktion fehlerhaft sein werden. Sie produzieren also manchmal mehr Artikel, als ein Kunde bestellt hat, und manchmal eine kleinere Anzahl an Artikeln. Es liegt eine Über- bzw. Unterlieferung vor.
Im Rahmen des DAM Warenwirschaftssystems können Sie alle Artikel, die Sie produzieren, in Kategorien einteilen. Legen Sie für jede Kategorie einen Prozentsatz fest, der besagt, wie weit die Auftragsmenge unter- bzw. überschritten werden darf. Übersteigt die Unter- oder Überlieferung diese Toleranzgrenze, so ist der zuständige Sachbearbeiter nicht mehr berechtigt, die Entscheidung über das weitere Vorgehen selbständig zu treffen.
Damit Sie immer den Überblick behalten, bietet Ihnen DAM Warenwirtschaft auch eine statistische Übersicht über alle Unter- und Überlieferungen.
Mit DAM Warenwirtschaftssystem optimieren Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen, senken dadurch die Kosten und behalten die Kontrolle über alle Vorgänge im Unternehmen. Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung! Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.







Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

DAM Warenwirtschaft bietet auch Kassenfunktion! 19.12.2005
Mit Hilfe der Kassenfunktion von DAM Warenwirtschaft können die Daten aller Kunden gespeichert und bei Bedarf abgerufen werden. Auch sind verschiedene Zahlungsarten wie z. B. Barzahlung oder die Zahlung per Kreditkarte möglich.

Stellen Sie mit DAM Warenwirtschaftssystem am Ende eines Tages fest, zu welchen Anteilen sich Ihre Tageseinnahmen aus Bargeld bzw. aus Zahlungen mit der EC- oder Kreditkarte zusammensetzen.

Wenn ein Kunde schon einmal bei Ihnen ein höherwertiges Produkt gekauft hat, sind seine Daten im System gespeichert. Sie brauchen nur den Nachnamen des Kunden einzugeben und bei Namensgleichheit mehrerer Kunden den Vornamen hinzuzufügen, um sich den bereits vorhandenen Kunden vorschlagen zu lassen. Die angezeigten Daten können dann übernommen werden.

Dadurch, dass der Barcode eines jeden Artikels mit Hilfe eines Scanners erkannt werden kann, gehen die Arbeitsabläufe beim Kassieren schneller und effizienter vonstatten.
Minimieren Sie den Arbeitsaufwand in Ihrem Unternehmen und damit die Kosten! Informieren Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen!







Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Nehmen Sie jetzt auch Gegenstände in Kommission! 16.12.2005
DAM Warenwirtschaftssystem ermöglicht Ihnen jetzt auch, Gegenstände in Kommission zu nehmen und diese Vorgänge unkompliziert zu verwalten.
Sie geben alle relevanten Daten ein, und bei Verkauf berechnet das System unter Berücksichtigung der Regelung der Differenzbesteuerung den Umsatzsteuerbetrag, der abzuführen ist.
Sind Sie Einzelhändler und leiten z. B. ein Autohaus, das regelmäßig Gebrauchtwagen in Zahlung nimmt? DAM Warenwirtschaftssystem kann Ihnen in Zukunft die Arbeit wesentlich erleichtern und Ihnen helfen, die Kosten in Ihrem Unternehmen dauerhaft zu senken. Informieren Sie sich jetzt! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!







Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

NEU: Webshop-Anbindung an DAM Warenwirtschaft 12.12.2005
Möchten Sie Ihre Produkte in einem Webshop anbieten? Dann lassen Sie Ihren Webshop von uns an DAM Warenwirtschaftssystem anbinden! Ein solcher Internetshop ist zeitgemäß und wird Ihnen viele neue Kunden einbringen. Durch die Anbindung an DAM Warenwirtschaftssystem genießen Sie alle Vorteile, die unser System bietet, nämlich eine unkomplizierte und effiziente Gestaltung der Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen und dadurch geringere Kosten!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung – wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen!






Ihr Team vom DAM Warenwirtschaftssystem

Maskeneditor bei DAM Warenwirtschaft 25.10.2005
Seit kurzem können Sie nicht nur alle Belege aus DAM Warenwirtschaftssystem gestalten, wie es Ihnen gefällt und zu Ihnen paßt - Sie können von nun an auch die Eingabemasken an Ihre Bedürfnisse anpassen! Felder, die Sie nicht brauchen, blenden Sie einfach aus, andere fügen Sie hinzu oder verändern die Position innerhalb der Eingabemasken. DAM Warenwirtschaftssystem bietet Ihnen damit noch mehr individuelle Gestaltungsmöglichkeiten als bisher!







Piano

Internet 30.09.2005
Willkommen auf www.Castellan.de! Unser neues Internet-Design wurde soeben fertig
gestellt, der News Ticker wird in den kommenden Tagen in Betrieb gehen. Bis
dahin wünscht Ihr Castellan Software Entwicklung Team Ihnen alles Gute!







Trennwände
 
04.07.2013
Barverkauf in neuem Gewand
Barverkauf in neuem GewandRichtig: hier gab es schon lange keine neuen nennesnwerten Entwicklungen mehr - aber bevor das Jahr zu Ende geht, gibt es noch ein kleines Verbesserungsfeature für alle, die das Modul Barverkauf nutzen:Optisch ein wenig ... weiter
 
Barverkauf in neuem Gewand

NEU!!! Automatische Email-Archivierung in DAM

Die DAM-Zeiterfassung

Neue Leihstellungsübersicht in DAM

Angebote und Auträge mit Festpreisfunktion

Prüfabfrage zur Mehrwertsteuer

Online Handbuch

Neues zum Neuen Jahr

Wer suchet, der findet - auch in DAM!

Updates der DAM Buchhaltung

DAM Update 10.1.0.2

DAM Update 10.0.9.9

DAM News zum Terminkalender

DAM - FAQ Korrektur!!!

DAM FAQ

DAM Update gemischt

DAM Update 10.1.0.7

DAM Update 10.1.0.0

DAM Update auf 10.0.9.7

DAM Update auf 10.0.0.4

DAM Update auf 9.9.9.5

DAM Update auf 9.9.7.4

DAM Update auf 9.9.6.1

DAM Update auf 9.9.5.6

DAM Update 9.9.4.0

Sammelanfrage

Statistiken über die Lieferanten/Mietkauf-News

Neues zum Bestellwesen

Neue Version 9.9.0.2

Version 9.8.9.9

Neue Version 9.8.9.0

Handbuch DAM jetzt Online

Schnittstelle zu ELSTER

Informationen zum Controllingmodul

NEU: verbesserte Verwaltung von Druckaufträgen!

DAM Warenwirtschaft bietet auch Kassenfunktion!

Nehmen Sie jetzt auch Gegenstände in Kommission!

NEU: Webshop-Anbindung an DAM Warenwirtschaft

Maskeneditor bei DAM Warenwirtschaft

Internet

 
Castellan Software Entwicklung GmbH- DAM Warenwirtschaft
DAM Warenwirtschaft unterstützt Sie bei Ihrem Erfolg!